20.06.2012 | Nobelpreisträgerin Ostrom gestorben

Die Pionierin der Allmende

Die Wirtschaftsnobelpreisträgerin Elinor Ostrom inspirierte mit ihren Forschungen Wissenschaftler weltweit. Die 78-Jährige starb nun in Bloomington. Von Heike Holdinghausen, Berlin.

14.02.2012 | Umweltbundesamt

Digitales Umweltlexikon komplett aktualisiert

Im beliebten Rechercheportal „Daten zur Umwelt>“ finden Interessierte Antworten auf alle wichtigen Umweltfragen: Wie sauber ist unserer Atemluft? Wie verschmutzt sind Deutschlands Flüsse und Seen? Auf einen Klick erhält man Hintergrundinformationen zu relevanten Gesetzen und umweltpolitischen Zielen. Diagramme und Tabellen verdeutlichen den Rückgang der Treibhausgase in Deutschland oder die negativen Effekte des Verkehrslärms. Von Martin Ittershagen, Dessau.

Foto: © Verlag

04.08.2011 | Postkommunismus

The Russian Way of Life

Russland zwischen Autoritarismus, Massenkonsum und Nationalismus. Von Detlev Claussen, Berlin.

08.06.2011 | Studie

Toleranz in autoritären Staaten?

Eine Forschungsgruppe hat die psychologische Gründe für kulturelle Unterschiede zwischen Gesellschaften untersucht. Das überraschende Ergebnis: Toleranz und politischer Autoritarismus können in einer Gesellschaft koexistieren. Von Bernd Hegen, Koblenz.

Foto: © Jurec / PIXELIO

01.02.2011 | Klimawandel

Der Vorteil, ein Generalist zu sein

In Zeiten des Wandels können sich Generalisten den neuen Umweltbedingungen besser anpassen als Spezialisten. Das bestätigen Studien über das Verhalten von Tier- und Pflanzenarten. Von Tilo Arnhold, Halle.

Foto: © Rosel Eckstein / PIXELIO

31.01.2011 | Neurowissenschaften

Das Gehirn ist eine Großbaustelle

Das Gedächtnis von Tieren (Menschen inbegriffen) ist begrenzt und kann nicht alle Informationen aus der Umwelt gleichzeitig speichern. Neurowissenschaftler haben nun im Gehirn beobachtet, wie die Mechanismen des Vergessens mit jenen des Lernens zusammenhängen. Von Stefanie Merker, München.

03.01.2011 | Studie

Hitzerekorde nehmen zu

Kölner Physiker haben den Zusammenhang zwischen Klimaerwärmung und Hitzerekorden berechnet. Von Gabriele Rutzen, Köln.

15.12.2010 | Aufruf

Klimaforscher wollen gesellschaftliche Prozesse besser verstehen

Für eine Neugewichtung des Faktors Mensch in der Klimaforschung machen sich führende Vertreter der internationalen Forscherszene stark. Wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Vorgänge müssten stärker einbezogen werden in die bislang verwendeten geophysischen Modelle der Erdsystemanalyse, heißt es in einem Aufruf in der renommierten Fachzeitschrift „Science“ veröffentlicht wurde. Von Uta Pohlmann, Potsdam.

22.11.2010 | Naturwissenschaften

Doppeltes Erbgut treibt Evolution an

Wissenschaftler sind einem potenziellen Evolutionsmechanismus auf die Spur gekommen, der bislang kaum beachtet wurde. Von Ulrich Marsch, München.

26.07.2010 | DDR

Spätfolgen politischer Traumatisierung (© Michael Werner Nickel / pixelio.de)

Spätfolgen politischer Traumatisierung

In einer Pilotstudie untersucht die Abteilung Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie der Universität Leipzig unter Leitung von Elmar Brähler welche Auswirkungen politische Inhaftierung in der ehemaligen sowjetischen Besatzungszone und DDR auf die nachfolgende Generation hat. Dafür werden betroffene Nachkommen gesucht. Von Bärbel Adams, Leipzig.

Foto: © Michael Werner Nickel / PIXELIO