18.01.2013 | Kanada

Kanadas Indianer werden wieder wütend

Mit einem Hungerstreik in der Hauptstadt hat eine Indianerführerin eine neue Protestwelle ausgelöst. Es geht um Lebensbedingungen, Arbeitslosigkeit und Umweltvergehen in den Reservaten. Von Jörg Michel, Edmonton.

16.01.2013 | Bus und Straßenbahn kostenlos

Tallinn zum Nulltarif

Als erste europäische Hauptstadt bietet die estnische Metropole ab dem neuen Jahr kostenloses Bus- und Bahnfahren für alle Tallinner. Von Reinhard Wollf

Foto: © Katharina Wieland Müller/PIXELIO

06.04.2012 | Ostermarsch

Wo Grass Recht hat …

Der Iran ist eine Diktatur, die die kritische Zivilgesellschaft blutig niedergeschlagen hat. Israel wird indirekt vom Militär regiert, das eine aggressive Politik gegenüber Palästinensern und den besetzten Gebieten verfolgen. Das eine nützt der Legitimation des anderen. Welchen Frieden ist im Nahen Osten also möglich? Die internationale Gemeinschaft kann der Iran zum Verzicht auf die Atombombe zwingen, wenn sie gleichzeitig Israel dazu zwingt. Von Peter Strutynski, Kassel.

17.02.2012 | Chilenin Camilla Vallejo

Die Eine aus einer Million

Die Medien haben Camila Vallejo zum Gesicht der Studentenproteste in Chile gemacht. Sie sträubt sich gegen die Ehre und zeigt sich doch wortgewandt und mutig. Von Eva Völpel

25.12.2011 | Italien

Super Mario macht es

Die neue Regierung des konservativen Bankers und Wirtschaftsprofessors Mario Monti stützt sich in Italien auf einer breiten parlamentarischen Koalition. Die Reformen für die Bekämpfung der Schuldenkrise treffen vor allem die unteren Schichten. Die Partei von Silvio Berlusconi verhindert die Einführung einer Vermögenssteuer und die Erhohung des Spitzensteuersatzes. Von Michael Braun, Rom.

22.12.2011 | Strategien der Kostenminderung

Apple’s Schattenseite

Während Apple sein neues iPhone 4S auf den Markt einführt, schuften die chinesischen Arbeiter beim Apple-Zulieferer Foxconn noch immer unter harten Bedingungen. Dies ist das Ergebnis der Studie "iSlave Behind the iPhone" der Arbeitsrechtsorganisation SACOM aus Hong Kong. Die Studie untersucht den Foxconn-Standort Zhengzhou. Von Larissa Neubaur, Bonn.

Foto: © Lars Mikloweit Danny König / PIXELIO

17.11.2011 | Fukushima

Staat muss für Tepco-GAU blechen

Die japanische Regierung stellt Milliardenhilfe für AKW-Betreiber Tepco zur Verfügung. Diese Gelder stellen vor allem Entschädigungszahlungen für Evakuierte aus dem Katastrophengebiet sicher. Von Martin Fritz, Tokio.

07.10.2011 | Nichi Vendola über Linke und Schwulsein

„Du willst Ärger bekommen, oder?“

Der italienische Linkspolitiker Nichi Vendola (SEL) über eine neue Linke, Pionierlager, Grüne, das Ökosystem Mensch und seine schwule Identität. Ein Interview von R. Valsecchi & A. Waibel.

Foto: © CFalk / PIXELIO

06.10.2011 | Fukushima

Japan drohen 29 Millionen Kubikmeter Atommüll

Dekontaminierung und Lockerung von Evakuierungsregeln sollen Bewohner beruhigen. Von Martin Fritz, Tokio.

Foto: © Thommy_Weiss / PIXELIO

19.09.2011 | Die neue Weltmacht

Meine Reise in China

Ziel der Reise war, einen Einblick in die Finanzmarktentwicklung, die Aufsichtsstrukturen und Finanzmarktregeln in China zu bekommen sowie vor diesem Hintergrund ein Verständnis für die Positionen Chinas zur Finanzmarktregulierung im Rahmen der G20 zu entwickeln. Daneben ging es um die Themen Geldwäsche und Doppelbesteuerungsabkommen. Von Gerhard Schick, Berlin.

Foto: © Holger Gräbner / PIXELIO