23.02.2010 | Filmpremiere

Ein Meer von Plastik (© Thomas Kirschner - www.plastic-planet.at)

Ein Meer von Plastik

Plastik ist zum festen Bestandteil moderner Lebensstile geworden, aber 6,4 Millionen Tonnen davon landen jedes Jahr im Meer. Der Dokumentarfilm "Plastic Planet" vom österreichischen Regisseur Werner Boote hat in Deutschland Premiere. Von Annika Natus (NABU), Berlin.

Foto: © Thomas Kirschner - www.plastic-planet.at

10.02.2010 | Medien

Der WDR als Kulturakteur (© Stephanie Hofschlaeger - Pixelio)

Der WDR als Kulturakteur

Der Deutsche Kulturrat hat die kulturellen Leistungen des Westdeutschen Rundfunks (WDR) analysiert und bewertet. Die Arbeit belegt, in welch starkem Maße der öffentlich-rechtliche Rundfunk gegen alle umlaufenden Vorurteile Kultur produziert und Kultur über das eigene Programmangebot hinaus fördert und finanziert. Von Ernst Elitz, Berlin.

Foto: © Stephanie Hofschlaeger / PIXELIO

09.02.2010 | Im Schatten der Medienöffentlichkeit

Top 10 der vernachlässigten Themen

Seit 1997 wählt eine Jury aus Journalisten und Wissenschaftlern zehn Themen, die trotz Brisanz oder hoher Bedeutung für die Öffentlichkeit ihren Weg in die Medien nicht gefunden haben. Von Kristin Beck, Bremen.

05.02.2010 | Im Kino

Plastik Planet (©  mad max - Pixelio)

Plastic Planet

Der Regisseur Werner Boote recherchierte zehn Jahre lang über die Folgen des Plastikzeitalters. In seinem investigativen Kinodokumentarfilm "Plastic Planet" zeigt er in wunderbaren Bildern, dass Plastik zu einer globalen Bedrohung geworden ist. Von Susanne Teichmann, Berlin.

Foto: © mad max / PIXELIO

30.01.2010 | Innere Interkulturalität

Der Ossi bleibt der andere (© mad max - Pixelio)

Der „Ossi“ bleibt „der Andere“

Wissenschaftler haben untersucht, wie Ostdeutschland und die Ostdeutschen in den Medien wahrgenommen werden. Erste Ergebnisse sind jetzt veröffentlicht worden. Von Stephan Laudien, Jena.

Foto: © mad max / PIXELIO

17.12.2009 | Pressefreiheit

Massive Beschränkungen in Kopenhagen

Die Korrespondenten von ARD und ZDF, die nach Kopenhagen gereist sind, unterliegen massiven Beschränkungen. Aus diesem Grund haben die Sender einen Protestbrief veröffentlicht. Von Nikolaus Brender (Chefredakteur ZDF ) und Thomas Baumann (Chefredakteur ARD)

02.12.2009 | Streit um "Thüringer Allgemeine"

Der WAZ-Konzern putscht

Erfolg war zuwenig: Nach beinahe 20 Jahren schasst die Essener WAZ-Gruppe den gewählten Chef der ersten ostdeutschen Reformzeitung. Von Steffen Grimberg (taz), Berlin.

30.11.2009 | Pressefreiheit

Berlusconi lernt Deutsch (© Hessische Staatskanzlei)

Berlusconi lernt Deutsch

Am 27. November hat sich die Unionsmehrheit im ZDF-Verwaltungsrat durchgesetzt: Chefredakteur Nikolaus Brender muss gehen. Diese parteipolitische Machtdemonstration richtet sich gegen die Pressefreiheit in Deutschland. Hier die Erklärung von Markus Schächter (ZDF-Intendanten und CDU-Mitglied) zu der Entscheidung.

Foto: © Hessische Staatskanzlei

02.11.2009 | Polit-Talkshows

Bühnen der Macht

In der neuen Publikation "Polit-Talkshows - Bühnen der Macht" legen drei neue Bundesminister ausführlich dar, was sie von Polit-Talkshows wie hartaberfair, Maybrit Illner oder Anne Will halten. Von Bernd Hegen, Universität Koblenz-Landau.

14.08.2009 | Evolution als Filmstar

Foto: Screenshot aus dem Film

Piccolina, das kleine, animierte Wassermolekül

Evolution - dieses Wort ist im 200. Geburtsjahr des Naturforschers Charles Darwin in vieler Munde. Ob auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch oder Polnisch: In vielen Sprachen wird es nahezu gleich gesprochen. Aber wird von den Jugendlichen auf der Welt auch richtig verstanden, was es bedeutet? Speziell diese Zielgruppe will ein junges Wissenschaftlerinnen- und Filmemacherteam aus München und Poitiers in Frankreich erreichen. Von Christian Jung, VolkswagenStiftung.

Foto: © Yannick Mahé, Gilles Macagno, Pilou Arbogast