01.06.2007 | Dossier 03

Mehr Demokratie wagen

Demokratie und Macht stehen sich gegenüber wie Selbstbestimmung und Fremdbestimmung. In einem Jahrhundert der sozialen und ökologischen Herausforderungen stellen sich die Frage der Kultur und der Politik neu: Nach welchen Prinzipien handeln Regierende und Regierte? Wer bestimmt die Entwicklung der Gesellschaft? Für wen? Ein Dossier über politische Parteien und soziale Bewegungen.

Von Hans Hübner, Maraike Wenzel und Davide Brocchi, Köln

INHALTSVERZEICHNIS 

Die Parteidemokratie

Die bedrohte Demokratie

Die bewegte Demokratie

nach obenNach oben

Zusätzliche Informationen

Verwandte Artikel

Themen

| | | |

Das Kommentieren ist hier nicht mehr möglich.