20.02.2010 | Veröffentlichung

Die neue EU-Kommission aus Sicht der Umweltbewegung

In einer neuen Publikation stellt der Deutscher Naturschutzring die neuen EU-Kommissare und -Kommissarinnen vor und erklärt Aufgaben und Arbeitsweise der EU-Kommission.

Von Bjela Vossen (DNR), Berlin

Mit mehr als drei Monaten Verspätung nimmt die neue Kommission jetzt endlich ihre Arbeit in Brüssel auf. Pünktlich zum Start der zweiten Barroso-Kommission gibt die EU-Koordination des Deutschen Naturschutzringes (DNR) auf 21 Seiten einen Überblick über die zentrale Institution innerhalb des EU-Organismus. Nach einer kurzen Erläuterung von Struktur, Aufgaben und Arbeitsweise der Kommission stellt der Dachverband der deutschen Natur- und Umweltschutzverbände jedes einzelne Mitglied vor, einschließlich der Ressortzuständigkeiten und der neuen Ressortzuschnitte sowie der Aufgaben, die Kommissionspräsident Barroso ihm zugeteilt hat. Eine tabellarische Übersicht über die Kommissar/innen und ihre Zuständigkeiten sowie ein Adressenverzeichnis vervollständigen das Heft.

nach obenNach oben

Zusätzliche Informationen

Autorenprofil

Verwandte Artikel

Themen

| | | |

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

You must be logged in to post a comment.