21.02.2012 | Ökonomie

Geschenkte Kartoffeln und Geld umsonst

Energieautarke Dörfer, eine Chemie ohne Erdöl und Banken, die Geld verwalten und nicht verzocken. Annette Jensen setzt dem Bruttosozialprodukt das Bruttosozialglück entgegen. Von Heike Holdinghausen, Berlin.

Foto: © Verlag

22.05.2011 | Kongress

Jenseits des Wachstums

Am Kongress von Attac in Berlin haben 2500 Personen teilgenommen. Sie haben den Wachstumszwang der modernen Wirtschaft kritisiert und über Alternativen debattiert. Von Frauke Distelrath, Berlin.

Foto: © Fiona Krankenburger

05.01.2011 | Kongress in Berlin

Jenseits des Wachstums?!

Attac Deutschland bricht ein Tabu und stellt eine Säule der modernen, industrialisierten Gesellschaft zur Diskussion. Ist Wachstum wirklich so unverzichtbar? Wie sieht ein Wohlstand ohne Wachstum aus?
Der Kongress "Jenseits des Wachstums" findet vom 20. bis 22. Mai 2011 an der Technischen Universität Berlin statt.

Foto: © Gerd Altmann / PIXELIO

04.09.2010 | Umfrage

Bürger wollen kein Wachstum um jeden Preis

Das Vertrauen in die Selbstheilungskräfte der Märkte schwindet. Für die meisten Bürger hängt die persönliche Lebensqualität nicht vom Wirtschaftswachstum ab. Ihnen sind Umweltschutz und sozialer Ausgleich wichtiger. Diese sind die Ergebnisse einer aktuellen Emnid-Umfrage. Von Ute Friedrich, Gütersloh.

Foto: © Dieter Schütz / PIXELIO

16.01.2007 | Wege zu einem anderen Wohlstand

Maß-voll leben

Die Umweltbewegung wuchs aus einem ästhetischen Impuls: Sie reagierte gegen die weitere Verbreitung des Hässlichen und des Zerstörerischen - also der konkreten Erfahrung der Disproportionalität, des Unmäßigen, der Maßlosigkeit. Positiv gewendet verlangt das Projekt Zukunftsfähigkeit deshalb nach einer Ästhetik des Maßes. Eines Maßes, das unserem Leben im Meer der Optionen wieder eine Form geben kann. Von Wolfgang Sachs, Berlin.