09.12.2010 | Projekt Nachhaltigkeit

Vol. 1: Zu den Grenzen des Nachhaltigkeitskonzepts aus kultureller Perspektive

"Nachhaltigkeit” ist mittlerweile zum Modewort avanciert und lässt sich aus dem politischen Sprachgebrauch nicht mehr wegdenken. Doch steckt nicht noch mehr hinter diesem Wort als wirtschaftliche Stabilität oder technischer Fortschritt im Zeichen des Umweltschutzes? Die Autorin untersucht die Tragfähigkeit dieses Begriffs und gelangt dabei zu dem Fazit, dass Nachhaltigkeit kein “Projekt” ist, dass kurzfristig in Angriff genommen werden kann, wenn es brenzlig wird. Es handelt sich vielmehr um ein Leitbild, das einen gesamtgesellschaftlichen Transformationsprozess einleiten soll. Die zentrale These lautet, dass Nachhaltigkeit deshalb eine genuin kulturelle Herausforderung ist. Dies ist das erste eBook in der Reihe Cultura21 eBooks Series on Culture and Sustainability. Cultura21 eBooks Reihe zur Kultur und Nachhaltigkeit, Vol. / Band 1

Das „Projekt Nachhaltigkeit“. Zu den Grenzen des Nachhaltigkeitskonzepts aus kultureller Perspektive (PDF)
Von Lisa Grabe, Lüneburg.

05.12.2010 | Postwachstum-Manifest

Ein Leben jenseits des Wachstums ist möglich!

Die globalisierungskritische Bewegung sollte soziale Gerechtigkeit und Umweltschutz als untrennbare Ziele verfolgen. Hier zwölf Fluchtlinien einer solidarischen Ökonomie jenseits des Wachstums. Von Matthias Schmelzer und Alexis J. Passadakis, Berlin.

23.07.2010 | Studie über Einstellungen der Deutschen

Ein ambivalenter Umweltschützer (© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de)

Ambivalente Umweltschützer

Eine neue Studie belegt die ambivalente Einstellung der Deutschen zu den Themen Umweltschutz, Nachhaltigkeit und ökologische Produkte. Über ein Drittel der Befragten hält Umweltprobleme für bedenklicher als wirtschaftliche Situation, dennoch sinkt die Bedeutung der Umweltfreundlichkeit von Unternehmen. Von Matthias Adel, Frankfurt am Main.

Foto: © Stephanie Hofschlaeger / PIXELIO

21.06.2010 | Umweltrisiken

Öl-Unfall in der Nordsee jederzeit möglich

Letzten Zahlen der OSPAR (Oslo-Paris-Kommission zum Schutz des Nordost-Atlantiks) zufolge, kam es im Jahr 2007 zu 515 Öl-Unfällen auf Plattformen im Nordost-Atlantik. 3.907 Tonnen Öl traten dabei aus. Von Greenpeace, Hamburg.

31.12.2009 | Umweltpolitik

Greenpeace zieht gemischte Jahresbilanz

Trotz Scheitern des Klimagipfels in Kopenhagen gab es 2009 Fortschritte im Umwelt- und Klimaschutz. Von Volker Gaßner (Greenpeace), Hamburg.

22.05.2008 | Ureinwohner und Biodiversität

cbd

Wir leiden unter Schutzgebieten

Ureinwohner lehnen weitere Naturschutzflächen auf ihrem Land ab, sagt Jannie Lasimbang, Indigenen-Vertreterin bei der UN-Konferenz über Bio-Vielfalt. Von Jost Maurin, Bonn.

Foto: © unbekannt (UN?)

26.10.2007 | Deutschland

Staub, Lärm und Gifte allüberall

Staub, Lärm und Gifte allüberall

Deutschland beansprucht eine Vorreiterrolle im Umweltschutz, doch allzu viel tut sich auch hierzulande nicht. Ein Überblick. Von Hanna Gersmann (taz), Berlin.

Foto: © unbekannt