11.03.2011 | Studie

Die Kreativwirtschaft wird statistisch überschätzt

Jeder will Kreativität fördern, vor allem wenn sie dem Wirtschaftswachstum und der Gentrifizierung der Peripherie dient. Das Institut Arbeit und Technik (IAT) in Gelsenkirchen hat eine Studie über das Thema verfasst. Das wichtigste Ergebnis: Die Kreativwirtschaft ist zwar in strukturschwachen Regionen noch wichtig, aber sie wird statistisch überschätzt. Von Claudia Braczko, Gelsenkirchen.

Foto: © Sommer / PIXELIO

03.08.2007 | Ruhrgebiet

Das Gelbe Haus, Reklinghausen

Kunst bewegt die Region

„Schwerindustrie in der Krise, versiffte Landschaften, Depression als Lebensgefühl.“ Keine schönen Attribute für eine Region dachten sich Künstler aus dem Ruhrgebiet. Sie entwickeln Projekte in der Region und gründeten die „OFF-Arts Parlaments Metropole Ruhr“. Von Hans Hübner, Köln.

Foto: © Das Gelbe Haus