03.08.2010 | Lebensstile

Klimaschutz durch bewusste Ernährung

Den Verzehr von Fleisch- und Milchprodukten einzuschränken und landwirtschaftliche Produktionsmethoden anzupassen, würde die globalen Emissionen von Treibhausgasen deutlich vermindern. Bis zum Jahr 2055 könnte der landwirtschaftlich bedingte Ausstoß von Methan und Lachgas um mehr als 80 Prozent reduziert werden. Von Uta Pohlmann (pik), Potsdam.

12.07.2010 | Sexualität

Kondome beliebter denn je zuvor

Die neuen Daten der Repräsentativerhebung „Aids im öffentlichen Bewusstsein 2009“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) liegen vor. Junge wie ältere Menschen nutzen und akzeptieren Kondome immer mehr - und leisten damit einen kleinen Beitrag zur Begrenzung des Weltbevölkerungswachstums. Von Marita Völker-Albert, Köln.

03.05.2010 | Rezension

Die Ernährungsdiktatur

Die Ernährungsdiktatur

Die Industrie hat unser Essen standardisiert: Die immergleichen Grundstoffe werden mit Geschmacksverstärkern, zweifelhaften Aromen und Zucker aufgepeppt. Schwammige Gesetze öffnen Tür und Tor für gezielte Irreführung der Kunden. Das neue Buch von Tanja Busse zeigt Wege auf, wie wir uns von der Fremdbestimmung unserer Ernährung befreien können. Von Rupert Neudeck, Troisdorf.

Foto: © Verlag

06.04.2010 | Religion und Bevölkerungswachstum

Erobern religiöse Menschen mit vielen Nachkommen die Welt?

In entwickelten Industrieländern sinken die Geburtenraten. Weil Gläubige deutlich mehr Kinder als Atheisten haben, vermuten einige Wissenschaftler eine Zunahme des Anteils an religiöser Menschen an der Bevölkerung. Das Diskussionspapier "Glaube, Macht und Kinder" des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung beleuchtet dieses Thema. Von Steffen Kröhnert und Reiner Klingholz, Berlin.

26.03.2010 | EcoTopTen

Auf der Suche nach (echtem) Ökostrom

"Schmutziger" Strom wird in Deutschland massenhaft zu Ökostrom umetikettiert. Der Schwindel hat einen Namen: RECS-Zertifikate. Das Freiburger Öko-Institut hat deshalb eine Liste von echten Ökostrom-Anbietern veröffentlicht, die nach strengen Kriterien geprüft wurden. Für die Verbraucher kann es sich sogar finanziell lohnen, zu ihnen zu wechseln. Von Christiane Rathmann, Freiburg.

22.03.2010 | Dorfläden

Wer versorgt das Land?

Die Peripherien (und nicht die Zentren) sind heute die treibende Kraft der Innovation. In den kleinen Gemeinden auf dem Land wird die Bedeutung der Dorfläden wieder entdeckt. Von Rudolf Haupt, Mönchengladbach.

08.03.2010 | Alternativer Urlaub

Der Haustausch boomt

Der Wohnungstausch ist eine interessante Alternative für Reiseinteressenten, die gern individuell verreisen, offen gegenüber anderen Personen sind und diese auch gerne in den eigenen vier Wänden willkommen heißen. Von Davide Brocchi, Köln.

24.02.2010 | Neuerscheinung

Kompaktatlas erklärt Deutschland

Kompaktatlas erklärt Deutschland

Das Leibniz-Institut für Länderkunde hat einen Deutschlandatlas mit aktuellen thematischen Karten herausgebracht. Er bietet auf 240 Seiten vielfältige Informationen zu Bevölkerung, Wirtschaft, Siedlungen, Staat, Umwelt, Alltagsleben und internationalen Verflechtungen. Von Peter Wittmann (IfL), Leipzig.

Foto: © Verlag

17.02.2010 | Debatte über Lebensstile

Der Konsument am Wendepunkt (© Thorsten Freyer - Pixelio)

Der Konsument am Wendepunkt

Auch das "Gute" will gehirngerecht verkauft werden. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) unterstützte deshalb ein Projekt, das neue Einsichten in die Psyche des modernen Öko-Konsumenten bringt. Von Richard Häusler (stratum), Hamburg.

Foto: © Thorsten Freyer / PIXELIO

01.02.2010 | Ernährung

Zerfallende Familien – dicke Kinder?

In einer Studie ermittelten Wissenschaftler die sozialen Ursachen von Übergewicht und Fettleibigkeit bei Kindern und Jugendlichen. Dicke Kinder, so das Ergebnis, sind eine Folge der gesellschaftlichen Modernisierung, wobei Übergewicht maßgeblich durch das Auseinanderfallen sozialer und kultureller Strukturen begünstigt wird. Von Ursula Zitzler, Stuttgart.