16.12.2011 | Moderne Gesellschaft

Vol. 4: Negatives Menschenbild und Separationsdenken der modernen Gesellschaft

eBook Vol 4. Der Autor geht dem Ursprung und der Wirkung des negativen Menschenbildes nach und beruft sich dabei auf Vertreter des negativen Menschenbildes wie Niccoló Macchiavelli und Thomas Hobbes. Darüber hinaus wird das Separationsdenken der modernen Gesellschaft untersucht.



PDFVol 4.: Davide Brocchi. Negatives Menschenbild und Separationsdenken der modernen Gesellschaft (PDF)
Von Davide Brocchi, Köln.

22.09.2010 | Neue Bucherscheinung

Das andere Wachstum

Die Kulturwissenschaftlerin Hildegard Kurt untersucht seit Jahren die mögliche Verbindung zwischen Kunst, Kultur und Nachhaltigkeit. Nun hat sie eine neue Studie veröffentlicht: "Wachsen! Über das Geistige in der Nachhaltigkeit". Von Horst Berger, Hamburg.

02.10.2009 | Buch

Das Ende der Welt, wie wir sie kannten (© Thomas S - Pixelio)

Das Ende der Welt, wie wir sie kannten

In ihrem neuen Buch zeigen Claus Leggewie und Harald Welzer, welche Auswirkungen voranschreitender Klimawandel, Ressourcenknappheit und Bevölkerungswachstum und der damit einhergehende Kulturwandel für die westlichen Demokratien haben. Von Magdalena Schaeffer, Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI).

Foto: © Thomas S / PIXELIO

02.08.2007 | Art

From Elite to Movement

Art is part of the social order, when it closes itself self-referentially, gives in to political forces or escapes reality. What does art look like, when it contributes to transforming society? Von Sacha Kagan, Lüneburg (D).

01.08.2007 | Kulturwissenschaften

Kultur und Nachhaltigkeit

Kultur legt den Grundstein für eine mentale Infrastruktur zur gesellschaftlichen Selbstdefinition. Kunst und Kultur sind notwendige Voraussetzung zum Verstehen der Welt. Von Andrè Reichel, Stuttgart.

01.08.2007 | Connections

Art and Science

"Logic brings you from A to B, Imagination brings you anywhere" (Albert Einstein). Hans Dieleman takes on the quote and describes the borders of science. Science doesn't manage to describe things as a whole and explanations collide with the boundaries of the disciplines. Science and politics need art, to grow beyond their horizons. Von Hans Dieleman, Mexico City (MX).

27.07.2007 | Einführung zum Dossier

Kunst Macht Frei

Der Kunst als Funktion der gesellschaftlichen Ordnung steht Cultura21 sehr kritisch gegenüber. Ist diese Kunst aber die einzige? Nein, es gibt auch eine andere Kunst, eine Kunst, die bewegen möchte. Vor allem mit dieser Kunst beschäftigen wir uns in diesem Dossier. Von Davide Brocchi, Köln.

21.08.2006 | Ökonomie der Verantwortung

Die Gesellschaft ohne Eigenschaften

Reformen? Schön und gut. Aber sind wir uns über die Reformziele einig? Verloren gegangen ist unter Intellektuellen jedenfalls die Zuversicht, eine Antwort auf die Fragen der Zeit zu finden, die auch nur die nächsten Tage überdauern wird. Über die Rolle der Sozialkritik in Zeiten der Ungewissheit. Von Ludger Heidbrink, Essen.