28.04.2012 | Klima

Es wird immer heißer – und immer teurer

Erderwärmung ist kaum noch zu bremsen. Extremwetterforscher sagen hohe Risiken voraus. Von Sven Michael Veit, Hamburg.

11.12.2011 | Global Governance

Rückschlag in Durban für den Klimaschutz

Die 17. UN-Klimakonferenz wirft den internationalen Klimaschutz nach Auffassung von Greenpeace zurück. Weder die Beschlüsse zum Kyoto-Protokoll noch der Fahrplan für ein neues weltweites Klimaabkommen sind ausreichend, um die Klimaerwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen. „Angesichts des schwierigen Verhandlungsverlaufes wäre es besser gewesen, die Klimakonferenz hätte keine Beschlüsse gefasst, sondern im neuen Jahr so lange weiter verhandelt, bis ein wirklich gutes Ergebnis erzielt worden wäre“, sagt Martin Kaiser, Leiter Internationale Klimapolitik von Greenpeace. Er hat die zweiwöchigen Verhandlungen als Beobachter begleitet. Von Michelle Bayona, Hamburg.

26.08.2010 | Mobilität

Klimaschutz erfordert mehr Investitionen für den Schienengüterverkehr

Studie ermittelt zukünftigen Ausbaubedarf für das deutsche Schienennetz Rund elf Milliarden (Mrd.) Euro sind nötig, um das Schienennetz in Deutschland innerhalb der nächsten zwei Jahrzehnte so auszubauen, dass darauf die doppelte Gütermenge transportiert werden kann. Von Martin Ittershagen, Dessau.

03.08.2010 | Lebensstile

Klimaschutz durch bewusste Ernährung

Den Verzehr von Fleisch- und Milchprodukten einzuschränken und landwirtschaftliche Produktionsmethoden anzupassen, würde die globalen Emissionen von Treibhausgasen deutlich vermindern. Bis zum Jahr 2055 könnte der landwirtschaftlich bedingte Ausstoß von Methan und Lachgas um mehr als 80 Prozent reduziert werden. Von Uta Pohlmann (pik), Potsdam.

08.07.2010 | Intelligentes Sparen

Umweltschädliche Subventionen kosten 48 Milliarden Euro (© Jörg Siebauer / pixelio.de)

Umweltschädliche Subventionen kosten 48 Milliarden Euro

Haushalt entlasten, Umwelt schützen – Umweltbundesamt legt Subventionsbericht vor Umweltschädliche Subventionen kosten den Fiskus gut 48 Milliarden Euro pro Jahr; das entspricht rund einem Fünftel des Bundeshaushaltes. Und die Tendenz ist leider steigend. Von Martin Ittershagen (UBA), Dessau.

Foto: © Jörg Siebauer / PIXELIO

07.06.2010 | Klimadebatte

Wie klimaverträglich ist die Landwirtschaft? (© Rainer Sturm - Pixelio)

Wie klimaverträglich ist die Landwirtschaft?

In der Klimadiskussion wird Landwirtschaft oft als Täter behandelt. Der Anbau von nachwachsenden Rohstoffen und Energiepflanzen kann aber die deutsche Klimabilanz erheblich verbessern, da fossile Rohstoffe eingespart werden. Von Michael Welling, Braunschweig.

Foto: © RainerSturm / PIXELIO

26.10.2007 | Deutschland

Staub, Lärm und Gifte allüberall

Staub, Lärm und Gifte allüberall

Deutschland beansprucht eine Vorreiterrolle im Umweltschutz, doch allzu viel tut sich auch hierzulande nicht. Ein Überblick. Von Hanna Gersmann (taz), Berlin.

Foto: © unbekannt