06.04.2012 | Ostermarsch

Wo Grass Recht hat …

Der Iran ist eine Diktatur, die die kritische Zivilgesellschaft blutig niedergeschlagen hat. Israel wird indirekt vom Militär regiert, das eine aggressive Politik gegenüber Palästinensern und den besetzten Gebieten verfolgen. Das eine nützt der Legitimation des anderen. Welchen Frieden ist im Nahen Osten also möglich? Die internationale Gemeinschaft kann der Iran zum Verzicht auf die Atombombe zwingen, wenn sie gleichzeitig Israel dazu zwingt. Von Peter Strutynski, Kassel.

17.01.2011 | Rüstungsindustrie

Deutschland verdoppelt seine Rüstungsexporte

Deutschland hat seine Rüstungsexporte zwischen 2005 und 2009 mehr als verdoppelt - so das Ergebnis einer Studie des Stockholmer Friedensforschungsinstitutes SIPRI. Der deutsche Weltmarktanteil stieg auf elf Prozent - vor allem durch den Verkauf von Kriegsschiffen und Militärfahrzeugen. Im Dezember 2010 hat die Bundesregierung endlich den Rüstungsexportbericht 2009 veröffentlicht. Ein Kommentar. Von Katja Keul, Berlin.

Foto: © Dieter Schütz / PIXELIO

21.04.2010 | Abrüstung

Physiker mahnen zur Abschaffung der Atomwaffen

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft ruft die Staatengemeinschaft dazu auf, die weltweite atomare Abrüstung weiter voranzutreiben. Von Marcus Neitzert (DPG), Bad Honnef.

15.03.2010 | Friedenspolitik

Mehr deutsche Rüstungsexporte

Einerseits finanziert die deutsche Bundesregierung Militäreinsätze im Ausland, um Konflikte einzudämmen. Andererseits exportiert die deutsche Industrie Unmengen an Waffen in andere Länder. Seit 2005 hat Deutschland seine Rüstungsexporte verdoppelt.

26.02.2010 | Krieg

Der Bundestag ist dafür, das Volk dagegen

Der Bundestag hat am 26. Februar mit großer Mehrheit für eine Intensivierung des Krieges in Afghanistan gestimmt – und sich damit wieder einmal gegen die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung in diesem Land gestellt. Von Davide Brocchi, Köln.

24.02.2010 | Abrüstung

Der Kampf gegen Streubomben ist nicht zu Ende

Viele Opfer von Streubomben sind Kinder: Manche Blindgänger sehen aus wie Spielzeug und sind auch Jahre nach einem Krieg noch gefährlich. Die USA, Russland, China, Indien, Brasilien, Pakistan und Israel haben sich der Konvention gegen Streumunitionen noch nicht angeschlossen. Von Claudia Roth (B90/Die Grünen), Berlin.

18.02.2010 | Afghanistan

Krieg entschärfen statt verschärfen (© TiM Caspary - Pixelio)

Krieg entschärfen statt verschärfen

Nach neun Jahren Krieg startet die NATO eine neue Großoffensive in Afghanistan - und riskiert dabei, vergangene Fehler zu wiederholen. Der Deutsche Friedensratschlag warnt vor einer neuen Exkalation und einer Kostenexplosion. Am 20. Februar findet eine Friedensdemonstration in Berlin statt. Von Peter Strutynski, Kassel.

Foto: © TiM Caspary / PIXELIO

31.03.2006 | Nukleare Gefahr

Die Welt der Atomwaffen

16 Jahre nach dem Ende des Kalten Kriegs ist die Welt noch voller Atomsprengköpfe - so der neue Bericht des Stockholm International Peace Research Institute (SIPRI).