28.07.2010 | Psychologie

Alles über die Liebe

„Alles über die Liebe“ heißt das neueste Buch des Sozialpsychologen Manfred Hassebrauck; Untertitel „Warum wir lieben, wen wir lieben, wie wir die Liebe erhalten“. Von Michael Kroemer, Wuppertal.

09.06.2010 | Neue Studie

Sind Muslime integrationsunwillig?

Zwangsheirat, Kopftuch, Ehre und Gewalt sind zentrale Stichworte in der Diskussion über die „Integrationsunwilligkeit“ muslimischer Migranten. In seinem neuen Buch lässt Prof. Ahmet Toprak diese Gruppe selbst zu Wort kommen – mit differenzierten und überraschenden Ergebnissen. Von Cornelia von Soosten, Dortmund.

06.05.2010 | Das Matriarchat der Mosuo

“Das Paradies der freien Liebe” (© Zoharby - 2005)

„Das Paradies der freien Liebe“

Der argentinische Journalist Ricardo Coler schrieb ein Buch über die Mosuo in China, die im Matriarchat leben. Sein Eindruck: Die Männer leben da besser, wo die Frauen das Sagen haben. Ein Interview von Jürgen Vogt, Berlin.

Foto: © Zoharby - 2005

06.04.2010 | Religion und Bevölkerungswachstum

Erobern religiöse Menschen mit vielen Nachkommen die Welt?

In entwickelten Industrieländern sinken die Geburtenraten. Weil Gläubige deutlich mehr Kinder als Atheisten haben, vermuten einige Wissenschaftler eine Zunahme des Anteils an religiöser Menschen an der Bevölkerung. Das Diskussionspapier "Glaube, Macht und Kinder" des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung beleuchtet dieses Thema. Von Steffen Kröhnert und Reiner Klingholz, Berlin.

15.03.2010 | Studie

Ostdeutschland ist frauenfreundlicher

Ostdeutsche Frauen erwirtschaften häufiger ihren Lebensunterhalt selbst. Die Zahl der Paar-Haushalte, in denen beide Partner ungefähr gleich viel verdienen, ist in den neuen Ländern deutlich höher als in Westdeutschland. Von Rainer Jung, Düsseldorf.

01.02.2010 | Ernährung

Zerfallende Familien – dicke Kinder?

In einer Studie ermittelten Wissenschaftler die sozialen Ursachen von Übergewicht und Fettleibigkeit bei Kindern und Jugendlichen. Dicke Kinder, so das Ergebnis, sind eine Folge der gesellschaftlichen Modernisierung, wobei Übergewicht maßgeblich durch das Auseinanderfallen sozialer und kultureller Strukturen begünstigt wird. Von Ursula Zitzler, Stuttgart.

11.06.2009 | Kindheit und Ernährung

Der Kampf am Esstisch

Essstörungen bei Kindern, die zu Mangelernährung führen, nehmen zu. Geschätzt wird, dass etwa 15 Prozent aller gesunden Säuglinge und Kleinkinder betroffen sind. Von Kathrin Burger (taz), Berlin.

29.03.2006 | Medien

Familienbilder in den Medien

Die Medien versagen bei der Information über die Familie. Das behauptet eine neue Studie des Grimme-Institutes. Von Judith Hasselmann, Köln.