24.08.2012 | Regulierung der Finanzmärkte

DAX-Bosse auf Attac-Kurs

Mit Bernd Scheifele fordert erneut der Chef eines Großkonzerns die Zerschlagung der Banken.

14.09.2011 | Gesellschaftspolitik

UNO kritisiert das deutsche Sozialsystem

Pflegenotstand, Kinderarmut, Diskriminierung - und kaum Programme gegen das soziale Gefälle: Die Vereinten Nationen haben Deutschland wegen seiner Sozialpolitik scharf kritisiert. In ihrem Staatenbericht vom Juli 2011 gibt sich die Uno "tief besorgt" - und fordert die Bundesregierung zum Handeln auf. Von Steffen Stierle, Frankfurt am Main.

06.06.2011 | Wachstum

„Es muss auch mal Schluss sein“

Im Wirtschaftsaufschwung boomt die Kritik an der Doktrin des "Immer mehr". Der Attac-Kongress "Jenseits des Wachstums" warf aber vor allem Fragen auf. Von Felix Lee (taz), Berlin.

22.05.2011 | Kongress

Jenseits des Wachstums

Am Kongress von Attac in Berlin haben 2500 Personen teilgenommen. Sie haben den Wachstumszwang der modernen Wirtschaft kritisiert und über Alternativen debattiert. Von Frauke Distelrath, Berlin.

Foto: © Fiona Krankenburger

05.01.2011 | Kongress in Berlin

Jenseits des Wachstums?!

Attac Deutschland bricht ein Tabu und stellt eine Säule der modernen, industrialisierten Gesellschaft zur Diskussion. Ist Wachstum wirklich so unverzichtbar? Wie sieht ein Wohlstand ohne Wachstum aus?
Der Kongress "Jenseits des Wachstums" findet vom 20. bis 22. Mai 2011 an der Technischen Universität Berlin statt.

Foto: © Gerd Altmann / PIXELIO

05.12.2010 | Postwachstum-Manifest

Ein Leben jenseits des Wachstums ist möglich!

Die globalisierungskritische Bewegung sollte soziale Gerechtigkeit und Umweltschutz als untrennbare Ziele verfolgen. Hier zwölf Fluchtlinien einer solidarischen Ökonomie jenseits des Wachstums. Von Matthias Schmelzer und Alexis J. Passadakis, Berlin.

13.09.2010 | Starke Atom-Lobby

Die nukleare Entdemokratisierung der Politik

Am 21. August ließen gut 40 namhafte Manager, Politiker und Prominente Anzeigen in großen Tageszeitungen veröffentlichen, um eine Verlängerung der Atom-Laufzeiten zu fordern. Zu den Unterzeichnern zählten Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann, Bahn-Chef Rüdiger Grube, RWE-Chef Jürgen Großmann und die früheren SPD-Minister Otto Schily und Wolfgang Clement. Einige Wochen später bekamen sie, was sie wollten. Von Frauke Distelrath, Frankfurt am Main.

Foto: © Volker Wiedemann / PIXELIO

24.08.2010 | Wachstumskritische Debatte

12 Mainzer Thesen wider den globalen Kollaps

12 Mainzer Thesen wider den globalen Kollaps

Eine Mainzer Gruppe von Attac hat zwölf Thesen ausgearbeitet, die in ihrer Gesamtheit eine Politik der Wachstumsrücknahme fordern. Von Conny Baudisch, Hartwig Daniels, Roman Haug, Bruno Kern und Theo Tekaat, Mainz.

19.08.2010 | Bekämpfung der Steuerhinterziehung

Steueroasen weiterhin unbehelligt

Das Netzwerk Steuergerechtigkeit kritisiert die Wirkungslosigkeit des Gesetzes zur Bekämpfung der Steuerhinterziehung, das am 29. Juli 2009 in Kraft trat. Die Ausgestaltung des Gesetzes sei von vornherein völlig unzureichend gewesen. Während die öffentliche Hand massiv sparen und sich verschulden müsse, seien die Vermögen in Steueroasen im Jahr 2009 deutlich angestiegen. Von Markus Henn, Berlin.

12.07.2010 | "Intelligentes" Sparen

An den Lobbylosen lässt sich leichter sparen (© Christian Seidel / pixelio.de)

An den Lobbylosen lässt es sich leichter sparen

Attac kritisiert das Sparpaket der Bundesregierung als unsozial und ökonomisch unsinnig. Die globalisierungskritische Bewegung fordert eine stärkere Belastung von Vermögen und hohen Einkommen. Von Frauke Distelrath (attac), Frankfurt am Main.

Foto: © Christian Seidel / PIXELIO