08.11.2011 | Weltbevölkerung

Wir sind 7 Milliarden

Die Weltbevölkerung hat sich in den letzten 40 Jahren verdoppelt - und wächst weiter, vor allem in den ärmsten Ländern. Eine neue Studie des Berlin-Instituts untersucht, wie sich das Bevölkerungswachstum auf die Entwicklung Afrikas auswirkt und wo die demografischen Chancen liegen. Von Tanja Kiziak und Lilli Sippel, Berlin.

Foto: © Dieter_Schütz / PIXELIO

07.10.2011 | Rückgabe der Herero-Schädeln

„Die Wahrheit muss ans Licht“

Wir sind nicht von unseren deutschen Kollegen begrüßt worden, sagt Namibias Kulturminister Kazenambo verärgert. Es sei schockierend gewesen. Ein Interview von Rolf-Henning Hintze, Berlin.

15.02.2011 | Weltsozialforum in Dakar

Globaler open space mit Aktionsorientierung

Wie schon das Weltsozialforum 2009 im Brasilianischen Belém fand das Forum in Dakar unter dem starken Eindruck der tiefen Krise des neoliberalen Globalisierungsprojekts statt. Von Sven Giegold

08.02.2011 | Artistic Project

Violentine’s Day Celebration

In February 14th 2011, a group of students from the Geneva University of Art and Design, CCC master department (Critical Cross Cultural Cybermedia), independent artists from different countries and people from different fields, are collaborating under the multidisciplinary artistic project Violentine’s Day. This project will question the Valentine Day celebration and will debate its consequences. By Melano Sokhadze, Geneva (CH)

10.01.2011 | Klimawandel und Landwirtschaft

Afrika wahrscheinlich am schlimmsten betroffen

Internationale Agrarökonomen tagten beim 117. Seminar der European Association of Agricultural Economists an der Universität Hohenheim: Welthunger könnte um 20 Prozent zunehmen. Von Florian Klebs, Stuttgart.

22.12.2010 | Bevölkerungswachstum

Wieviel Mensch verträgt die Erde?

Die Entwicklungspolitik umschifft seit Jahrzehnten den Zusammenhang zwischen hohen Kinderzahlen und wirtschaftlicher Rückständigkeit. Sie könnte jedoch die Rahmenbedingungen beeinflussen, unter denen Frauen und Männer sich für mehr oder weniger Kinder entscheiden. Von Lilli Sippel, Franziska Woellert und Reiner Klingholz, Berlin.

28.06.2010 | Südafrika

Kohle oder Klimaschutz?

Die Weltbank gewährte Südafrika am 9. April 2010 ein Darlehen von 3,75 Milliarden US-Dollar für den Bau des Kohlekraftwerks Medupi. Die Bauarbeiten für dieses umstrittene Projekt hatten bereits 2007 begonnen, doch stand die Fertigstellung wegen Finanzierungsproblemen in Frage. Von Peter Peetz, Hamburg.

26.03.2010 | Burkina Faso

Karl Eduard Linsenmair (l.) bei der feierlichen Eröffnung des neuen Informationszentrums in Ouagadougou - Foto: Dr. Martin Wegmann

Ein Infozentrum für die biologische Vielfalt

Besonders in Lateinamerika und Afrika ist die Biodiversität in Gefahr. Im Januar wurde in Burkina Faso ein Informationszentrum zum Thema eröffnet. Von Gunnar Bartsch, Würzburg.

Foto: © Dr. Martin Wegmann / PIXELIO

12.03.2010 | Export alter Elektrogeräte

Edelmetalle auf Müllhalden (© Frank Radel - Pixelio)

Edelmetalle auf Müllhalden

Über 155.000 Tonnen zum Teil gefährlichen Elektroschrotts werden jährlich aus Deutschland nach Afrika und Asien exportiert, darunter allein rund 50.000 Tonnen PC- und Fernseh-Bildschirme. Die elektronische Industrie sollte endlich zum umweltgerechten Recycling ihrer Produkte gezwungen werden. Von Martin Ittershage (UBA), Dessau.

Foto: © Frank Radel / PIXELIO

09.03.2010 | Goldabbau in Ghana

Der Fluch des Goldes

Ghana ist reich an Bodenschätzen. Doch das Gold bedeutet nicht gleich Segen für das Entwicklungsland Ghana. Goldfirmen profitieren von lukrativen Schürflizenzen, während die Bewohner von ihrem Land vertrieben werden und kaum bis gar nicht entschädigt werden. Ihre einzige Einnahmequelle ist es, illegal auf ihrem ehemaligen Land nach Gold zu schürfen. Von Johan von Mirbach, Accra (Ghana).