31.03.2006 | Nukleare Gefahr

Die Welt der Atomwaffen

16 Jahre nach dem Ende des Kalten Kriegs ist die Welt noch voller Atomsprengköpfe - so der neue Bericht des Stockholm International Peace Research Institute (SIPRI).

16 Jahre nach dem Ende des Kalten Krieges gibt es in der Welt immer noch ca. 13.350 atomare Sprengköpfe. Weitere 14.250 stehen in Russland und in den USA als Reserve zur Verfügung. Auf deutschem Boden liegen ca. 150 Atombomben der USA. Diese Daten wurden im SIPRI Yearbook 2005 veröffentlicht. 

Zahl der Atomsprengköpfe 

Land Atomsprengköpfe
Russland 7.360 (plus ~8.800 Reserve)
USA 4.896

davon bis zu 400 in anderen NATO-Ländern

(plus ~5.450 Reserve)

China ~400
Frankreich 348
Israel ~200
Großbritannien 185
Deutschland ~150 US-Sprengköpfe
Italien ~58 US-Sprengköpfe
Pakistan 30 bis 50
Indien 30 bis 40
Belgien ~22 US-Sprengköpfe
Niederlande ~22 US-Sprengköpfe
Nordkorea 0 bis 10
Iran noch 0
Quelle: SIPRI Yearbook 2005; Greenpeace Magazin 2/2006


© Greenpeace Magazin, 2/2006

nach obenNach oben

Zusätzliche Informationen

Weitere Informationen
Dokument

Verwandte Artikel

Themen

| | | |

Das Kommentieren ist hier nicht mehr möglich.